Zum Hauptinhalt springen

«Für die Matur bin ich noch zu jung»

Der 16-jährige Áedán Christie setzt sein Talent in der Studienwoche «Faszination Informatik» von Schweizer Jugend forscht ein.

Du sitzt vor dem Computer und programmierst. Ist das mit der Zeit nicht etwas öde?

Überhaupt nicht. Informatik ist sehr abwechslungsreich. Es gibt niemanden, der direkt am Computer zu programmieren beginnt. Wir brauchen auch Papier. Wir müssen erst einmal aufzeichnen, was wir eigentlich tun wollen. Wir arbeiten an Computergrafiken und brauchen dafür Datenstrukturen, Vektordaten, Matrizen. Man muss einfach Mathe mögen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.