Video löst Roosevelts Rollstuhl-Rätsel

Der frühere US-Präsident Franklin Roosvelt versuchte seine Gehbehinderung mit allen Mitteln zu verschleiern. Zufällig entdeckte Videoaufnahmen bringen nun Licht ins Dunkel.

Zufällig entdeckt bei Archivrecherchen: Roosevelt besucht 1944 in Pearl Habour das Kriegsschiff «U.S.S. Baltimore». (Youtube.com / AP)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Journalistikprofessor im US-Staat Indiana hat bei Archivrecherchen zufällig einen acht Sekunden langen Filmschnipsel gefunden, der den früheren US-Präsidenten Franklin Delano Roosevelt im Rollstuhl zeigt.

Die Aufnahme gilt als aussergewöhnlich, weil Roosevelts während seiner Amtszeit mit allen Mitteln zu verhindern versuchte, dass seine starke Gehbehinderung für die Öffentlichkeit auf Fotos oder in Filmen festgehalten wird.

Medien wurden vom Secret Service bedrängt

Der Wissenschaftler Ray Begovich, der am Franklin-College südlich von Indianapolis arbeitet, berichtete gestern, er habe den Fund zufällig im Nationalarchiv in College Park in Maryland gemacht. In dem Film wird gezeigt, wie Roosevelt 1944 in Pearl Habour das Kriegsschiff «U.S.S. Baltimore» besucht. Er amtierte von 1933 bis zu seinem Tod 1945.

Der Präsident war 1921 im Alter von 39 Jahren an Polio erkrankt und konnte fortan nur an Krücken oder mit fremder Hilfe mühsam gehen. Die Medien hielten sich überwiegend an eine geheime Absprache, ihn nicht im Rollstuhl oder an Krücken abzubilden. Wer es dennoch versuchte, wurde vom Secret Service abgedrängt. (mrs/sda)

Erstellt: 10.07.2013, 08:27 Uhr

Artikel zum Thema

Roosevelt: Held oder Versager?

Blog Never Mind the Markets Der New Deal von Franklin D. Roosevelt spaltet bis heute die politischen Lager. Für die konservativen Republikaner ist er ein Sündenfall, für die progressiven Demokraten Wegbereiter der modernen USA. Zum Blog

Als Roosevelt am 5. März 1933 die Banken schliessen liess

Hintergrund Die Griechen fürchten um ihr Erspartes und ziehen vermehrt Geld vom Bankkonto ab. Im grossen Stil nennt sich das dann Bank Run – und ist extrem gefährlich. Siehe die USA in der Vorkriegszeit. Mehr...

Mr. President und sein Lincoln

Kult-Autos US-Präsident Barack Obama lässt sich in einer Cadillac-Limousine chauffieren. Doch in der Vergangenheit dominierte ein anderer Hersteller. Wir zeigen, was Roosevelt, Truman und Eisenhower bevorzugten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Was für eine Aussicht: Ein Mountainbiker macht Rast auf dem Gipfel des Garmil. Im Hintergrund sieht man die Churfirsten und die Alviergruppe. (13. September 2019)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...