Zum Hauptinhalt springen

Fotografierte Wissenschaft

Wissenschaftliche Vorgänge bleiben dem menschlichen Augen oftmals verborgen. Die Ausstellung Cross Over in Winterthur zeigt faszinierende Bilder.

Jungfraujoch. UV-Forschung, Freilichtlaboratorium auf dem Turmdach, 1936;Silbergelatine-Abzug, 12.5 x 17 cmETH-Bibliothek, Zürich / Bildarchiv
Jungfraujoch. UV-Forschung, Freilichtlaboratorium auf dem Turmdach, 1936;Silbergelatine-Abzug, 12.5 x 17 cmETH-Bibliothek, Zürich / Bildarchiv
Reproduktion Christian Schwager
1 / 1

Wissenschaftliche Bilder faszinieren, weil sie Dinge und Vorgänge zeigen, die dem menschlichen Auge oftmals verborgen bleiben. Die Ausstellung Cross Over verbindet nun Wissenschaft mit Fotografie und präsentiert die verschiedenen Möglichkeiten des Sehens durch Fotografie.

Die Ausstellung ist vom 7. September bis 17. November 2013 im Fotomuseum Winterthur zu sehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch