Zum Hauptinhalt springen

Grabräuber machen wichtigen Fund

Nach dem Sturz des ägyptischen Diktators Hosni Mubarak haben kriminelle Gangs die Jagd nach Altertümern aufgenommen.

Die Fragmente dürften aus seiner Zeit stammen: Thutmosis III. Foto: Hemis.fr
Die Fragmente dürften aus seiner Zeit stammen: Thutmosis III. Foto: Hemis.fr

Am Ende ist Mohammed Abdel N. selbst zur Polizei gegangen. Er brachte ein paar Fotos mit, die ihn neben einer zwei Meter grossen Statue aus rosa Granit zeigen, und ein Video. Er habe da ein Fundament für ein Haus ausschachten wollen, behauptete der Mann aus Badrashin, einem Ort 40 Kilometer südlich von Kairo. Dabei sei dann die Statue zum Vorschein gekommen und auch ein paar Wandplatten mit Hieroglyphen. In dem verwackelten Film stehen die Männer knietief in dunkelbrauner Brühe, tief unten in der Erde. «Mehrere Antiquitätenhändler haben mir Millionen ägyptische Pfund dafür geboten – ich habe sie alle abgewiesen», behauptete Mohammed.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.