Zum Hauptinhalt springen

Hexenprozesse waren ein Fortschritt

Rein juristisch waren die für die Angeklagten meist tödlich endenden Verfahren eine bedeutende Weiterentwicklung. Die Rechtsprechung ging von der Kirche zum Staat über.

Kirchliche Inquisitionsprozesse weichen der Rechtsprechung durch den Staat: Hexenprozess in Salem Village (USA).
Kirchliche Inquisitionsprozesse weichen der Rechtsprechung durch den Staat: Hexenprozess in Salem Village (USA).
PD

Im Hof von Schloss Chillon am Genfersee stehen drei Holzstösse bereit. Sich vorzustellen, dass man da hinaufmüsste, angebunden wird an den Pfahl, und dass bald darauf die Flammen züngeln, lässt einen schaudern. Die Installation gehört zu einer kleinen Sonderausstellung über Hexen im Kanton Waadt. Am Ausstellungskatalog mitgearbeitet hat auch die Mittelalter-Historikerin und Hexenforscherin Kathrin Utz Tremp von der Universität Lausanne. Sie hat Akten und Protokolle von Hexenverfolgungen in der Schweiz und speziell in der Westschweiz ausgewertet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.