Zum Hauptinhalt springen

Mormonen-Gründer hatte bis zu 40 Ehefrauen

Dieses Bild einer monogamen Beziehung hatten viele Mormonen bisher vom Gründer ihrer Kirche: Eine Statue von Joseph Smith (r.) und seiner ersten Frau Emma vor dem Bürogebäude der Kirche in Salt Lake City. (6. Oktober 2012)
Der Stammbaum von Smith muss nun wohl ergänzt werden: Stammbaum von Joseph Smith und Emma an der Uni der Mormonenkirche in Provo. (16. Februar 2012)
Die Mormonen ergreifen damit die Offensive angesichts von Kirchenaustritten: Teilnehmer eines Massenaustritts aus Protest gegen Positionen der konservativen Kirche schauen auf Salt Lake City. (30. Juni 2012)
1 / 4

Engel fordert Polygamie

Offenheit als Flucht nach vorn