Zum Hauptinhalt springen

...vor 104 Jahren: Eine haarige Angelegenheit

Am 8. Oktober 1906 demonstriert der Friseur Karl Nessler erstmals seinen Dauerwellenapparat.

Bereits in seiner Jugend kommt Karl Ludwig Nessler, wie er mit vollem Namen heisst, angeblich die Idee der Dauerwelle. Nach seiner Coiffeurlehre ist er einige Jahre in Genf tätig. Später zieht es Nessler nach Paris. Um sich der französischsprachigen Umgebung anzupassen, nennt er sich fortan nur noch Charles Nessler oder auch Charles Nestle.

Von Brandblasen zum Patent

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.