…vor 14 Jahren: Prince Charles und Lady Di lassen sich scheiden

Am 28. August 1996 wird die Ehe des britischen Thronfolgers und Diana aufgelöst.

An ihrer Hochzeit im Jahr 1981: Diana und Prinz Charles winken in die Kamera.

An ihrer Hochzeit im Jahr 1981: Diana und Prinz Charles winken in die Kamera. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Von 1981 bis 1996 dauert die Ehe zwischen Diana Spencer und dem derzeitigen britischen Thronfolger Charles. In dieser Zeit kommen auch ihre gemeinsamen Söhne William und Henry zur Welt.

Die Königin der Herzen

Diana entwickelt sich zu Lebzeiten zu einer der populärsten Figuren weltweit. Sie gilt als Königin der Herzen und steht permanent im Fokus der Medien. Während sie zum royalen Publikumsliebling avanciert, leidet jedoch ihre Ehe mit Prinz Charles unter einer Krise. Beide haben aussereheliche Affären, bis sie schliesslich ihre Trennung im Jahr 1992 offiziell bekannt geben. Mit der Scheidung, die vier Jahre später vollzogen wird, verliert Diana ihre königlichen Titel und ist nicht länger Mitglied der Königsfamilie.

Ziemlich genau ein Jahr nach der Scheidung von Charles, erleidet Lady Diana einen tödlichen Autounfall.

Erstellt: 24.08.2010, 16:08 Uhr

Blogs

Sweet Home Einmal flachlegen, bitte

Mamablog «Spiel mir das Lied vom Trotz»

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Weisse Pracht: Schneebedeckte Chalet-Dächer in Bellwald. (18. November 2019)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...