…vor 46 Jahren: Eine besondere Ehrung

Am 14. Oktober 1964 erhält Martin Luther King den Friedensnobelpreis.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der US-amerikanische Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King zählt zu den einflussreichsten Persönlichkeiten im Kampf gegen den Rassismus. Als Führer der schwarzen Bürgerrechtsbewegung avancierte er zur Symbolfigur des Widerstands gegen jede Art rassistischer Diskriminierung. Sein Einsatz trug wesentlich zur Aufhebung der Rassentrennung und der Durchsetzung des uneingeschränkten Wahlrechts für die schwarze Bevölkerung der US-Südstaaten bei.

«I have a dream»

Luther King entwickelt im Laufe seiner Zeit unter dem Einfluss von Mahatma Gandhi seine Vorstellung von gewaltlosem Widerstand. Seine ersten Erfolge feiert er Mitte der Fünfzigerjahre mit der Aufhebung von Rassentrennungen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Den Höhepunkt seines Wirkens markiert der «Marsch auf Washington» im Jahr 1963. Luther Kings berühmte Rede «I have a dream», die er vor einer Viertelmillion Zuhörern hält, wird noch heute immer wieder gerne von anderen Politikern zitiert.

Als Wortführer der gewaltlosen Rassenintegration darf Martin Luther King schliesslich im Jahr 1964 den Friedensnobelpreis in Stockholm entgegennehmen. Doch sein Leben hat auch seine Schattenseiten: 30-mal wird der Bürgerrechtler in seinem Leben inhaftiert, mehrere Anschläge werden auf ihn verübt. 1968 wird Martin Luther King in Memphis, Tennessee, erschossen. Der weisse rassist James Earl Ray wurde dafür zu 99 Jahren Haft verurteilt. Sein Geständnis widerrief Ray drei Tage später.

Erstellt: 08.10.2010, 07:57 Uhr

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home Einmal flachlegen, bitte

Mamablog «Spiel mir das Lied vom Trotz»

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Weisse Pracht: Schneebedeckte Chalet-Dächer in Bellwald. (18. November 2019)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...