Zum Hauptinhalt springen

…vor 66 Jahren: Die Operation Overlord beginnt mit dem D-Day

Am 6. Juni 1944 landen die westlichen Alliierten in der Normandie.

6. Juni 1944: Nach dem ersten Angriff strömt die Verstärkung an den Strand.
6. Juni 1944: Nach dem ersten Angriff strömt die Verstärkung an den Strand.
Reuters
6. Juni 1944: Mit der Invasion der Alliierten beginnt die Operation Overlord. Die Landung der westlichen Alliierten geht als D-Day in die Geschichte ein.
6. Juni 1944: Mit der Invasion der Alliierten beginnt die Operation Overlord. Die Landung der westlichen Alliierten geht als D-Day in die Geschichte ein.
Keystone
Deutsche Soldaten ergeben sich am 11. Juni 1944.
Deutsche Soldaten ergeben sich am 11. Juni 1944.
Keystone
1 / 13

Die Operation Overlord findet infolge des Zweiten Weltkriegs statt. Sie hat zum Ziel, die deutschen Besatzer aus Nordfrankreich zurückzudrängen und dort eine stabile Basis aufzubauen. Unter dem Namen Operation Neptune findet im ersten Teil der Overlord-Operation ein Sturmangriff auf die deutschen Befestigungen und der Ausbau eines Brückenkopfes in der Normandie statt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.