Internationaler Penisvergleich

Die Frage, wie lange ein «normaler» Penis ist, ist beantwortet: Britische Forscher untersuchten die Glieder von 15'000 Männern aus Europa, Asien, Afrika und den USA.

Wer hat den Grössten? Zwei Männer vergleichen ihre Länge beim Wasserlassen. (14. November 2010)

Wer hat den Grössten? Zwei Männer vergleichen ihre Länge beim Wasserlassen. (14. November 2010) Bild: Sergio Moraes/Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was ist die «normale» Grösse für einen Penis? Die ewige Frage erhält eine wissenschaftliche Antwort: 13,12 Zentimeter Länge mit 11,66 Zentimeter Umfang im erigierten Zustand und 9,16 Zentimeter mit 9,31 Zentimeter Umfang im schlaffen Zustand.

Zu diesem Schluss kam eine Studie, die im britischen Fachmagazin «BJU International» veröffentlicht wurde. Diese Zahlen dürften «der grossen Mehrheit der Männer» zeigen, dass ihr Penis im «normalen Bereich» liegt, teilten die britischen Forscher der Untersuchung dazu mit:

Die Wissenschaftler hatten für ihre Studie die Penisdaten von rund 15’000 Männern weltweit verglichen. Die Daten kamen von Studien, bei denen die Teilnehmer ihren Penis hatten professionell vermessen lassen. Die unterschiedlichen Studien fassten die Forscher in einer Grafik zusammen, die die Verteilung der unterschiedlichen Penislängen darstellt:

Statistische Verteilung der Penisgrössen: Die mittleren 50 Prozent der Penislängen liegen zwischen 12 und 14 Zentimetern im erigierten Zustand und zwischen 8 und 10 Zentimetern im schlaffen Zustand. Grafik: BJU International

Die Grafik können Ärzte bei der Beratung von Männern nutzen, die Angst haben, dass ihr Penis zu klein ist. In den schlimmsten Fällen können derartige psychische Störungen zu Depressionen und sogar zum Suizid führen.

Studienteilnehmer aus Europa, Asien, Afrika und USA

In Wirklichkeit haben nur 2,28 Prozent aller Männer einen aussergewöhnlich kleinen Penis, wie die Wissenschaftler nun herausfanden. Ein ähnlich geringer Prozentsatz hat einen extrem grossen Penis.

Bei den Studienteilnehmern handelt es sich um Männer im Alter zwischen 17 und 91 Jahren. Ausgewertet wurden 20 Studien aus Europa, Asien, Afrika und den USA. Die Forscher fanden dabei keine Unterschiede bei der Penisgrösse, die mit einer anderen Hautfarbe zusammenhängen könnte; allerdings fügten sie einschränkend hinzu, dass die meisten Studienteilnehmer aus Europa und dem Nahen Osten stammten. Sie räumten zudem ein, dass ihre Ergebnisse etwas verzerrt sein könnten, weil möglicherweise eher Männer an einer Studie zur Länge des Penis teilnehmen, die in dieser Hinsicht selbstbewusster sind.

(pst/AFP)

Erstellt: 03.03.2015, 14:33 Uhr

Artikel zum Thema

Penisse im Baum: Streit um «Geschlechtsteil-Skulptur»

Aufregung in Holland um Penisse, Pos und Brüste: Zur Verärgerung etlicher Politiker wurde eine daraus gestaltete «Geschlechtsteil-Skulptur» enthüllt. Mehr...

In «Montana Sacra» zu sehen: grüne Penisse.

Kino Stuz 2 Mehr...

Blumenstrauss mit Penis

TV-Kritik Ab wann sollen Kinder aufgeklärt werden? Schadet ihnen verfrühte Sexualkunde? Diesen Fragen ging der gestrige «Club» nach. Leider wurden nicht alle beantwortet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...