Zum Hauptinhalt springen

Aspirin gegen den Herzinfarkt – Mythos oder Wundermittel?

Um Herzproblemen vorzubeugen, nehmen viele Männer täglich eine Tablette Aspirin. Was taugt die Selbstmedikation?

Der tägliche Griff zum Aspirin ist nicht immer angeraten: Ein Mann nimmt eine Tablette ein. Foto: iStock
Der tägliche Griff zum Aspirin ist nicht immer angeraten: Ein Mann nimmt eine Tablette ein. Foto: iStock

Wenn gestresste High-Performer langsam in die Jahre kommen, greifen manche von ihnen zum Klassiker aus dem Arzneischrank: Täglich eine Aspirin-Tablette in niedriger Dosis soll verhindern, dass ihr geplagtes Herz schlappmacht. Auch wenn der Arzt nicht ausdrücklich dazu rät, sehen besonders Männer die Pille zwischendurch als probates Mittel zur Vorbeugung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.