Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Augen-Check im Pflegeheim

Zur Untersuchung beim Augenmobil gehört auch das Fotografieren des Augenhintergrunds. Foto: Sabina Bobst

Ein Parcours für die Augen

Als Demenz diagnostiziert

«Viele alte Menschen sehen so schlecht, dass sie andere Personen nicht erkennen. Das wird dann als Demenz ausgelegt. Aber in Wirklichkeit ist es eine Sehbehinderung.»

Barbara Bachmann, Augenärztin

OP wegen grauem Star oft sinnvoll

Alles in allem dauert die Untersuchung rund eine halbe ­Stunde, etwa 12 bis 16 Heimbewohner versorgt das Augenmobil an einem Tag.

Erschreckend schlechte Sicht

Auch wenn jemand an Demenz leidet, ist es ein grosser Gewinn an Lebensqualität, wieder besser zu sehen.»

Gabriela Bieri-Brüning, Chefärztin Geriatrischer Dienst der Stadt Zürich

Bald in weiteren Kantonen