Zum Hauptinhalt springen

«Selbst Alltagsstress gilt als unerkannte Depression»

Werden Antidepressiva zu schnell verschrieben? Wann helfen sie? Psychiatrieforscher Michael Hengartner gibt Antworten.

Alex Reichmuth
«Bei schwer Depressiven können Antidepressiva sinnvoll sein»: Michael Hengartner. Fotos: Dominique Meienberg
«Bei schwer Depressiven können Antidepressiva sinnvoll sein»: Michael Hengartner. Fotos: Dominique Meienberg

Gemäss einer Studie der Universität Zürich verordnen in der Schweiz vor allem Hausärzte Antidepressiva (zum Bericht). Wenn Ihnen Ihr Arzt so ein Medikament gäbe, würden Sie es einnehmen?

Das ist mir tatsächlich passiert. Ich war wegen Stress im Job und Schlafproblemen wegen der Kinder beim Arzt. Nach fünf Minuten Gespräch wollte dieser mir ein Antidepressivum verschreiben. Ich habe das aber abgelehnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen