Zum Hauptinhalt springen

Kämpfer gegen Hepatitis C

Seit über einem Jahrzehnt behandelt Philip Bruggmann Patienten mit einer gefährlichen Hepatitis-C-Infektion. Jetzt scheint sein Ziel nah: die Elimination der Erkrankung.

Auf Mission gegen die Hepatitis-C-Infektion: Philip Bruggmann. Foto: Tom Kawara
Auf Mission gegen die Hepatitis-C-Infektion: Philip Bruggmann. Foto: Tom Kawara

Schräg angeschaut haben sie ihn, die Medizinerkollegen. Und den Kopf geschüttelt. Kein Wunder, Philip Bruggmann verstiess gegen sämtliche internationale Richtlinien und forderte, dass auch Drogen­abhängige und Alkoholiker mit Hepatitis-C-Virus (HCV) eine Behandlung erhalten sollten. Das war vor über zehn Jahren, seither hat sich viel geändert. Bruggmann hat Mitstreiter gefunden. Seine Vision, die er heute mit anderen Medizinern teilt: Die Schweiz soll die heimtückische Infektionskrankheit, von der hierzulande 80'000 Menschen betroffen sind, bis 2030 eliminieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.