Zum Hauptinhalt springen

Er kennt uns besser als unsere Partner

Der Psychologe Michal Kosinski kann Menschen einschätzen, ohne sie je getroffen zu haben. Was Likes über den Charakter aussagen.

Seine Forschung könne die Freiheit oder gar das Leben bedrohen, sagt Psychologe Michal Kosinski. Foto: Lauren Bamford
Seine Forschung könne die Freiheit oder gar das Leben bedrohen, sagt Psychologe Michal Kosinski. Foto: Lauren Bamford

Da kommt er also, der Mann, der den Populisten die scharfen Werkzeuge in die Hand gegeben hat. Der schuld sein soll am Brexit und an Trump. Dieser Mann hat strahlend blaue Augen und ein wahnsinnig charmantes Lächeln. Dabei leidet er gerade sehr. «Bitte, sehen Sie darüber hinweg, wenn ich nicht zu hundert Prozent aufmerksam bin», sagt er mit ausgesuchter Höflichkeit, «ich habe seit zwanzig Stunden nicht geschlafen.» Michal Kosinski (35), geboren in Polen, hat studiert in Warschau, promoviert im britischen Cambridge und ist jetzt Professor in Stanford, wirkt nicht wie einer, der das Böse in der Welt befördern will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.