Zum Hauptinhalt springen

«Absurde Lustpille» – Maggie Tapert setzt auf Vibrator und Eigenregie

Für einen guten Orgasmus kennt sie bessere Wege. Warum die Zürcher Sex-Expertin Maggie Tapert in Wallung kommt, wenn sie auf die neue Lustpille angesprochen wird.

Lea Koch
«Es gibt so viele andere Wege»: Sex-Expertin Maggie Tapert über die Manipulation der weiblichen Lust. (Video: Lea Koch)

Die US-Arzneimittelbehörde hat erstmals ein Medikament zugelassen, das den weiblichen Sexualtrieb steigern soll. Die Lustpille wirkt im Gegensatz zu Viagra weniger auf den Körper als vielmehr auf die Psyche.Redaktion Tamedia hat bei Sex-Expertin Maggie Tapert nachgefragt, was sie von der neuen Orgasmushilfe hält. Die in Zürich lebende Amerikanerin widmet sich seit Jahren der Lehre von weiblicher Lust, gibt Seminare und bringt nun sogar eine Videoserie über das Masturbieren heraus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen