Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ebola verfolgt dich ständig»

Vorbereitung auf den nächsten Einsatz: Marie-Michèle Houle (l.) im MSF-Zentrum in Foya, einer Stadt ganz im Norden Liberias. Die 30-jährige Kanadierin war sechs Wochen im Einsatz gegen Ebola.
Fürsorge im Schutzanzug: Marie-Michèle Houle mit einem an Ebola erkrankten Baby. Infizierte Patienten werden sofort isoliert – immer wieder müssen Familien getrennt werden.
Belastende Arbeit: MSF-Mitarbeiter desinfizieren ein Haus, dessen Bewohner an Ebola gestorben ist.
1 / 7

Sie sind soeben von Ihrem Einsatz in Liberia zurückgekehrt. Wie reagieren die Leute auf Sie?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin