Zum Hauptinhalt springen

Ein Knie, das sich selbst heilt

In der Schweiz werden jedes Jahr über 16'000 künstliche Kniegelenke eingesetzt. Das wäre nicht immer nötig: Für eine besondere Form der Arthrose haben Berner Orthopäden jetzt eine Alternative entwickelt.

Irene Kroh lässt die Beweglichkeit ihres behandelten Knies von Orthopäde Peter Wirz kontrollieren. Fotos: Beat Mathys
Irene Kroh lässt die Beweglichkeit ihres behandelten Knies von Orthopäde Peter Wirz kontrollieren. Fotos: Beat Mathys

«Das geht ja alles bestens.» Orthopäde Peter Wirz (56) legt das Bein seiner Patientin, das er zuvor gebeugt und gestreckt hat, zurück auf die Untersuchungsliege. Über das Gesicht von Irene Kroh huscht ein Lächeln. Noch vor nicht allzu langer Zeit hatte die 60-jährige Bernerin auf die Zähne beissen müssen, wenn sie ihrem Knie solche Bewegungen zugemutet hätte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.