Zum Hauptinhalt springen

«Entscheidend ist die Motivation»

Eine einfache Übung, starke Wirkung. Die Zürcher Psychologin Veronika Job über die Fingerhanteln und was dahintersteckt.

Eine funktionierende Selbstkontrolle ist entscheidend für die Leistungsfähigkeit von Studenten.
Eine funktionierende Selbstkontrolle ist entscheidend für die Leistungsfähigkeit von Studenten.
Reuters

Studenten, die Anfang Semester zwei Wochen lang zweimal pro Tag eine Fingerhantel drücken, schreiben ein halbes Jahr später deutlich bessere Prüfungen. Dies haben die beiden Psychologinnen Veronika Job und Kathrina Bernecker vom Institut für Psychologie der Universität Zürich herausgefunden. Die Studie mit über 150 Studenten, die im Fachjournal «Motivation Science» veröffentlicht wird, bringt neue Erkenntisse über die Mechanismen der Selbstkontrolle, also der Fähigkeit, einen starken Impuls zu bändigen oder gar zu unterdrücken. Wir fragten die Erstautorin, wie die Resultate zu interpretieren sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.