Zum Hauptinhalt springen

Erster EHEC-Fall in der Schweiz

Der Bockshornkleesamen solls gewesen sein: Ein ägyptischer Gewürzhändler zeigt den Urheber der Ehec-Seuche. (Archivbild)
Der Hinweis auf den Ehec-Erreger ist erbracht: Eine Packung Sprossen. (10. Juni 2011)
Sanitäter bringen einen Patienten mit Ehec-Symptomen in die Uniklinik Eppendorf D. (24. Mai 2011)
1 / 20

Keine Häufung in der Schweiz

In Deutschland immer mehr Fälle

Keine EHEC-Belastung in Spanien

Palette mit Gurken unter Verdacht

sda/dapd/miw