Zum Hauptinhalt springen

Früh behandelt, kommen Haare wieder

Wird der Scheitel licht, steckt bei Männern und Frauen meist anlagebedingter Haarausfall dahinter. Was man tun kann, sagt Hautarzt Nedzmidin Pelivani.

Kein Grund zur Panik: Wer merkt, dass übermässig viele Haare in der Bürste hängen bleiben, dem kann der Arzt meist helfen.
Kein Grund zur Panik: Wer merkt, dass übermässig viele Haare in der Bürste hängen bleiben, dem kann der Arzt meist helfen.
Colourbox

Herr Pelivani, sind Glatzen bald passé? Nedzmidin Pelivani: Wie kommen Sie darauf?

Bislang glaubte man, dass an kahlen Stellen die in den Haarbälgen enthaltenen Stammzellen nur in verringerter Zahl vorkommen. Aber vor kurzem fanden Forscher der University of Pennsylvania heraus, dass diese Stammzellen lediglich inaktiv sind. Eine Gruppe von US-Forschern um George Cotsarelis hat da sehr interessante Erkenntnisse gewonnen. Jetzt stellt sich die Frage, ob sich ein Mittel finden lässt, das diesen nicht aktiven Stammzellen wieder auf die Sprünge hilft. Vielleicht eröffnet sich dadurch ein ganz neuer Forschungszweig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.