Stichwort:: Gentechnologie

News

Manipulation bringt Novartis in Verruf

Forscher der Novartis-Tochter Avexis haben Ergebnisse verfälscht. Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA behält sich deshalb rechtliche Schritte vor. Mehr...

Jetzt kann jeder seine Darmbakterien zu Hause auswerten

Ein Stuhltest soll zeigen, wie es um die eigene Gesundheit steht. Die Erkentnisse wären auch für weniger Geld zu haben. Mehr...

Designer-Babys: WHO-Chef beruft Expertengremium ein

Darf Genomeditierung als Therapie für Krankheiten angewendet werden? Die Weltgesundheitsorganisation will alle Aspekte der Technik untersuchen. Mehr...

Wird das Down-Syndrom heilbar?

In Experimenten mit der Genschere «Crispr-Cas9» konnten überzählige Chromosomen gezielt zerstört werden. Mehr...

Ein Spenderherz vom Schwein

Genetisch veränderte Tiere sollen Organe für Menschen liefern. Wissenschaftler haben nun an Schweinen Fortschritte erzielt. Mehr...

Interview

«In China ist die Embryonen-Forschung kaum reguliert»

Interview China-Korrespondent Christoph Giesen erklärt, weshalb die Regierung in Peking nichts von den Gen-Babys wusste und wie sie darauf reagieren wird. Mehr...

«Das kostete unendlich viel Mut»

Interview Öko-Wissenschaftler Urs Niggli schliesst Gentechmethoden für die Landwirtschaft nicht aus. Er spricht über die heftigen Reaktionen, die er einstecken musste. Mehr...

«Crispr gehört nun der Welt»

Interview Emmanuelle Charpentier hat das Werkzeug mitentwickelt, das die Gentechnik revolutioniert hat. Sie sieht die Gefahren der neuen Technologie – die Verantwortung liege aber nicht mehr bei ihr. Mehr...

Wird Jurassic Park bald Wirklichkeit?

Forscher haben einem Hühnerembryo das Wadenbein eines Dinosauriers wachsen lassen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat nachgefragt, was das bedeutet. Mehr...

«Gentech gab es schon immer»

Interview Laut Biologe Ruedi Leutert gibt es kaum naturbelassene Lebensmittel auf dem Markt. Mehr...

Hintergrund

Genschere wird am Patienten getestet

Bei den ersten klinischen Studien zu Blut- oder Augenkrankheiten so ist eine Schweizer Firma führend. Mehr...

Halb Schwein, halb Mensch

Ein japanischer Arzt will Chimären aus menschlichen und tierischen Zellen erzeugen, ein ethisch umstrittenes Experiment. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr...

Kinder aus dem Labor sind gefragt

Ein russischer Wissenschaftler plant, genveränderte Babys in die Welt zu setzen. Interessierte Eltern gibt es angeblich schon. Mehr...

Der Mitbegründer der Gentechnik blickt zurück

Porträt Der Schweizer Nobelpreisträger Werner Arber sieht wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem Glauben in Einklang. Mehr...

So funktioniert die 2-Millionen-Dollar-Therapie

Noch sind die Behandlungen mit neuartigen Gentherapien extrem teuer. Für Schwerkranke können sie aber die letzte Hoffnung sein. Mehr...

Meinung

Faszinierend und erschreckend zugleich

Kommentar Japan erlaubt, Tiere mit menschlichen Organen zu züchten. Wichtig ist behutsames Vorgehen. Mehr...

Hier geht es um die ganz grossen Fragen

Analyse Eine neue Gen-Methode revolutioniert die Biomedizin und macht vielen Kranken Hoffnung. Doch es gibt auch Ängste, die es ernst zu nehmen gilt. Mehr...

Die bessere Zuchtmethode

Kommentar Die Ablehnung der neuen Gen-Technologien hat nichts mit Fakten, sondern nur mit Ideologie zu tun. Mehr...

Geklonte Hunde sind nur der Start

Der Betrüger Hwang Woo-suk hilft beim Bau einer Tierfabrik. Mehr...

Ein saurer Apfel

Analyse Der erste genveränderte Apfel kommt in die Läden. Keine Freude herrscht. Mehr...


Manipulation bringt Novartis in Verruf

Forscher der Novartis-Tochter Avexis haben Ergebnisse verfälscht. Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA behält sich deshalb rechtliche Schritte vor. Mehr...

Jetzt kann jeder seine Darmbakterien zu Hause auswerten

Ein Stuhltest soll zeigen, wie es um die eigene Gesundheit steht. Die Erkentnisse wären auch für weniger Geld zu haben. Mehr...

Designer-Babys: WHO-Chef beruft Expertengremium ein

Darf Genomeditierung als Therapie für Krankheiten angewendet werden? Die Weltgesundheitsorganisation will alle Aspekte der Technik untersuchen. Mehr...

Wird das Down-Syndrom heilbar?

In Experimenten mit der Genschere «Crispr-Cas9» konnten überzählige Chromosomen gezielt zerstört werden. Mehr...

Ein Spenderherz vom Schwein

Genetisch veränderte Tiere sollen Organe für Menschen liefern. Wissenschaftler haben nun an Schweinen Fortschritte erzielt. Mehr...

SpaceX schiesst erste Recycling-Rakete ins All

Video Eine Raketenstufe der vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral gestarteten Falcon-9-Rakete wurde bereits einmal verwendet. Mehr...

Gentech-Verbot bleibt vorerst bestehen

Die Grosse Kammer will das Gentech-Moratorium um vier Jahre verlängern. Erst danach soll ein Gesetz den Anbau von gentechnologisch veränderten Pflanzen regeln. Mehr...

Feldversuch mit gentechnisch veränderten Apfelbäumen bewilligt

Durch den Eingriff sollen Apfelbäume resistenter gegen Feuerbrand sein. Mehr...

Bakterien aus Afrika trugen zum Ende der Neandertaler bei

Forscher vermuten, dass der moderne Mensch, der Homo sapiens, den Neandertaler mit Krankheiten ansteckte. Mehr...

Forscher kreieren Regenbogenfisch

Die wissenschaftliche Neuschöpfung sieht nicht nur schön aus, sondern soll auch das Geheimnis der Hauterneuerung lüften. Mehr...

Schweiz soll bis 2021 gentechfrei bleiben

Der Bundesrat will das Gentech-Moratorium ein drittes Mal verlängern. In der Vernehmlassung stiess das Vorhaben auf Kritik. Mehr...

Zugelassen, aber nicht willkommen

Mit dem Turbo-Lachs geben die USA zum ersten Mal ein genverändertes Tier zum Verkauf frei. Mehr...

Mit Gentechnologie gegen den Feuerbrand

Gentechnisch veränderte Gala-Apfelbäume werden im Feldversuch angebaut. Die Forschungsanstalt Agroscope will eine Resistenz gegen Feuerbrand testen. Mehr...

Genkartoffel-Versuch scheitert an Hitze

Agroscope wollte in Zürich Kartoffeln zu züchten, die resistent gegen Kraut- und Knollenfäule sind. Doch wegen des trockenen Sommers entwickelten sich die Krankheiten nicht wie gewünscht. Mehr...

Kinder sollen durch Pränataldiagnostik nicht diskriminiert werden können

Die Stossrichtung der Revision des Bundesgesetzes über genetische Untersuchungen (GUMG) findet bei den Parteien Anklang. Berufsfachverbände zeigen sich zurückhaltender. Mehr...

«In China ist die Embryonen-Forschung kaum reguliert»

Interview China-Korrespondent Christoph Giesen erklärt, weshalb die Regierung in Peking nichts von den Gen-Babys wusste und wie sie darauf reagieren wird. Mehr...

«Das kostete unendlich viel Mut»

Interview Öko-Wissenschaftler Urs Niggli schliesst Gentechmethoden für die Landwirtschaft nicht aus. Er spricht über die heftigen Reaktionen, die er einstecken musste. Mehr...

«Crispr gehört nun der Welt»

Interview Emmanuelle Charpentier hat das Werkzeug mitentwickelt, das die Gentechnik revolutioniert hat. Sie sieht die Gefahren der neuen Technologie – die Verantwortung liege aber nicht mehr bei ihr. Mehr...

Wird Jurassic Park bald Wirklichkeit?

Forscher haben einem Hühnerembryo das Wadenbein eines Dinosauriers wachsen lassen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat nachgefragt, was das bedeutet. Mehr...

«Gentech gab es schon immer»

Interview Laut Biologe Ruedi Leutert gibt es kaum naturbelassene Lebensmittel auf dem Markt. Mehr...

«Wenn Konsumenten keine Gentech-Produkte möchten, pflanzen wir diese auch nicht an»

Interview Auf dem Versuchsfeld von Agroscope wurde eine neue, gentechnisch veränderte Weizensorte gesät. Der Schweizerische Bauernverband (SBV) sieht der Forschung positiv entgegen. Mehr...

«Die Geschichte wird uns recht geben»

Kumi Naidu, Chef von Greenpeace International, steht hinter der aggressiven Gentechkampagne. Er ist überzeugt, dass die illegalen Aktionen anziehend auf junge Leute wirken. Mehr...

«Einer der wichtigsten Beiträge in den letzten 10 Jahren»

US-Forscher Craig Venter hat ein Bakterium im Labor zusammengebaut. «Ein Meilenstein», findet Biotechnologe Sven Panke, vor allem für die langwierige Wissenschaft. Mehr...

Genschere wird am Patienten getestet

Bei den ersten klinischen Studien zu Blut- oder Augenkrankheiten so ist eine Schweizer Firma führend. Mehr...

Halb Schwein, halb Mensch

Ein japanischer Arzt will Chimären aus menschlichen und tierischen Zellen erzeugen, ein ethisch umstrittenes Experiment. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Mehr...

Kinder aus dem Labor sind gefragt

Ein russischer Wissenschaftler plant, genveränderte Babys in die Welt zu setzen. Interessierte Eltern gibt es angeblich schon. Mehr...

Der Mitbegründer der Gentechnik blickt zurück

Porträt Der Schweizer Nobelpreisträger Werner Arber sieht wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem Glauben in Einklang. Mehr...

So funktioniert die 2-Millionen-Dollar-Therapie

Noch sind die Behandlungen mit neuartigen Gentherapien extrem teuer. Für Schwerkranke können sie aber die letzte Hoffnung sein. Mehr...

Die Evolution im eigenen Körper

Mendel lag daneben: Wir besitzen viele genetische Identitäten, ein ganzes Erbgut-Mosaik. Selbst das Gehirn kennt mehr als ein «Ich». Mehr...

Neue Vielfalt im Stall der Gentechtiere

SonntagsZeitung Labortechniken erschaffen kleine Schweine, hornlose Kühe oder muskulöse Lämmer. Diese könnten schon bald auf unseren Tellern landen. Mehr...

Ein Glücksfall für die grüne Sache

Der abgewählte Justizdirektor Martin Graf hat eine neue Aufgabe gefunden. Für seinen grünen Parteikollegen Martin Ott kam er gerade zur rechten Zeit. Mehr...

Vorsicht vor dem genetischen Turbo

US-Forscher haben einen Bericht über die Technik des Gene Drive verfasst – eine gentechnologische Methode, die alle bisherigen Verfahren in den Schatten stellt. Mehr...

Gentech ohne Freisetzungsversuche

Neuste Gentechmethoden sind so gut, dass sich veränderte Pflanzen nicht von herkömmlichen unterscheiden. Der Bund und die EU überprüfen nun ihre Gesetze. Die Biobranche ist in Aufruhr. Mehr...

Das verbesserte Skalpell der Gen-Chirurgen

Wissenschaftler können mit einer bahnbrechenden Technologie punktgenau einzelne krank machende Gene reparieren. Mehr...

Der Nobelpreis-Kandidat von der Uni Zürich

Porträt Martin Jinek hat jene revolutionäre Technologie entwickelt, mit der chinesische Forscher kürzlich Gene in menschlichen Embryonen veränderten. Er wird bereits als Nobelpreisträger gehandelt. Mehr...

Bewachte Genpflanzen

Hintergrund Unter grossen Sicherheitsvorkehrungen lassen Schweizer Forscher gentechnisch veränderten Weizen im Freiland wachsen. Äpfel und Kartoffeln könnten bald folgen. Mehr...

Ein Winzling zerstört die Orangenernte

Hintergrund In den USA und Südamerika wütet ein Bakterium auf Zitrusplantagen. Nun sollen Gift, Erzwespen und Gentechnik die Seuche eindämmen. Mehr...

Wo gentechfrei draufsteht, kann Gentechnik drin sein

Für Gentechnik in Lebensmitteln ist eine neue Deklaration geplant. Einheimische Produkte sollen ein grünes Label erhalten, auch wenn sie mit genmanipulierten Zusatzstoffen hergestellt worden sind. Mehr...

Faszinierend und erschreckend zugleich

Kommentar Japan erlaubt, Tiere mit menschlichen Organen zu züchten. Wichtig ist behutsames Vorgehen. Mehr...

Hier geht es um die ganz grossen Fragen

Analyse Eine neue Gen-Methode revolutioniert die Biomedizin und macht vielen Kranken Hoffnung. Doch es gibt auch Ängste, die es ernst zu nehmen gilt. Mehr...

Die bessere Zuchtmethode

Kommentar Die Ablehnung der neuen Gen-Technologien hat nichts mit Fakten, sondern nur mit Ideologie zu tun. Mehr...

Geklonte Hunde sind nur der Start

Der Betrüger Hwang Woo-suk hilft beim Bau einer Tierfabrik. Mehr...

Ein saurer Apfel

Analyse Der erste genveränderte Apfel kommt in die Läden. Keine Freude herrscht. Mehr...

Kein Grund zur Panik

Gentechlachse sind keine Bedrohung für die Gesundheit. Ein Risiko droht wenn schon dem Ökosystem, dann nämlich, wenn ein solcher Superlachs –oder aber auch ein normaler Zuchtlachs – in die freie Natur entweicht. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.