Zum Hauptinhalt springen

«Lange dachte man, Amokläufe sind ein Männer-Problem»

Dass Frauen, wie in Lörrach, Amok laufen, kommt äusserst selten vor, weiss Amok-Experte und Psychiater Thomas Knecht. Der Fachmann erklärt die unterschiedliche Vorgehensweise der Geschlechter bei solchen Gewalttaten.

Mit viel Benzin in Brand gesteckt: Polizisten bewachen am Montag, dem 20. September, das Haus, in der die Amoktat von Lörrach begann.
Mit viel Benzin in Brand gesteckt: Polizisten bewachen am Montag, dem 20. September, das Haus, in der die Amoktat von Lörrach begann.
Reuters
Foto für die Medien: Ein solche Waffe wurde von der Täterin verwendet. (Im Bild nicht das Original.)
Foto für die Medien: Ein solche Waffe wurde von der Täterin verwendet. (Im Bild nicht das Original.)
Reuters
Noch Stunden danach vor Ort: Die Feuerwehr und die Polizei im Spitalviertel.
Noch Stunden danach vor Ort: Die Feuerwehr und die Polizei im Spitalviertel.
Keystone
1 / 9

Herr Knecht, Sie beschäftigen sich seit Jahren mit Amokläufern. Im Fall Lörrach war es nun eine Täterin. Das scheint ungewöhnlich. Das ist es auch. Lange dachte man sogar, bei Amokläufen handle es sich um ein rein männliches Problem. Mit der Zeit musste man aber feststellen, dass in seltenen Fällen auch Frauen Amok laufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.