Zum Hauptinhalt springen

«Medikamente schaden dem Ungeborenen je nach Zeitpunkt»

Schwangere sind manchmal auf Arzneimittel angewiesen. Professorin Ursula von Mandach erklärt, welche davon gefährlich sein können.

Einnehmen oder nicht? Bei Medikamenten in der Schwangerschaft muss man Nutzen und Risiken abwägen. Foto: Getty Images
Einnehmen oder nicht? Bei Medikamenten in der Schwangerschaft muss man Nutzen und Risiken abwägen. Foto: Getty Images

Frau von Mandach, es heisst, viele Schwangere, aber auch stillende Mütter würden regelmässig Medikamente einnehmen. Stimmt das?

Mehr als die Hälfte aller Schwangeren nimmt mindestens vier Medikamente in der Schwangerschaft über längere Zeit ein. Mehr als 80 Prozent nehmen mindestens ein Medikament länger zu sich. Rund die Hälfte der eingenommenen Arzneimittel sind pflanzliche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.