Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nicht impfen – ein tödlicher Irrtum

Das tut fast nicht weh: Die Masernimpfung ist mit weitaus geringeren Risiken verbunden als die Krankheit. Foto: Rudi Blaha (AP, Keystone)

«Die Viren treffen das wichtigste Organ des Kindes – das Gehirn.»

Florian Heinen, Kinderarzt

Eine schleichende Zerstörunng

Risiken und Nebenwirkungen

Es ist nicht vernünftig, die Krankheit «durchzumachen».