Zum Hauptinhalt springen

Psychotherapie hilft Magersüchtigen

Eine tiefenpsychologische Therapie wirkt bei Magersucht am längsten nach. Das zeigt eine neue Vergleichsstudie – die grösste, die bislang durchgeführt wurde.

«Manche geniessen die Macht über ihren Körper und die Sorge der anderen.»: 242 magersüchtige Frauen nahmen an einer Vergleichsstudie zur Therapie von Magersucht teil.
«Manche geniessen die Macht über ihren Körper und die Sorge der anderen.»: 242 magersüchtige Frauen nahmen an einer Vergleichsstudie zur Therapie von Magersucht teil.
Sean Masteson, Keystone

Sie lösen Sorge aus oder Wut, diese jungen Frauen, die mit Duldermiene herumlaufen und aussehen, als gehe der Wind durch sie hindurch. Die ihren ausgemergelten, zum Selbstopfer designten Körper vorzeigen wie ein ambulantes Schuldgefühl. Die mit kindlicher Stimme lieblich reden, für andere Brot backen und sich selber krankfasten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.