Zum Hauptinhalt springen

«Viele Leute haben ein falsches Bild von Yoga»

Der deutsche Psychologe Holger Cramer kommt zum Schluss, dass Yoga bei Krankheiten helfen kann. Es ist aber nicht unbedingt besser als andere Therapieformen.

Ein Paar praktiziert gemeinsam Yoga. Foto: TA-Archiv
Ein Paar praktiziert gemeinsam Yoga. Foto: TA-Archiv

Was unterscheidet die Yogatherapie von der Physiotherapie ?

Es ist die starke, konzentrierte Hinwendung zum Körper. Man achtet im Idealfall sehr darauf, was im Körper geschieht, und führt die Bewegungen nicht mechanisch aus. Ein Ausspruch, dem Yogameister B. K. S. Iyengar zugeschrieben, sagt, Yoga sei Meditation in Aktion. Dennoch: Es gibt keine Hinweise darauf, dass Yoga generell besser wirkt als andere Therapieformen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.