Zum Hauptinhalt springen

Krebsforscher mit Nobelpreis

Den Nobelpreis erhielt Harald zur Hausen für die Entdeckung, dass Gebärmutterhalskrebs durch Viren ausgelöst wird. Jetzt sucht er nach Krebserregern in Fleisch und Milch.

Harald zur Hausen kann fast nicht anders, als immer weiter nach Krebsviren zu suchen. Foto: Urs Jaudas
Harald zur Hausen kann fast nicht anders, als immer weiter nach Krebsviren zu suchen. Foto: Urs Jaudas

Warum bitte schön haben Bolivianer und Mongolen kaum Darmkrebs, obwohl sie viel von dem Fleisch essen, vor welchem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) unlängst gewarnt hat? Und wie steht es mit all den krebserregenden Stoffen, die beim Braten von Rindfleisch entstehen – warum erhöhen sie das Erkrankungsrisiko nicht, wenn sie mit ähnlich zubereitetem Fisch oder Poulet verzehrt werden?

Zum Inhalt

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.