Zum Hauptinhalt springen

Warum Alkohol erst glücklich macht – und dann Kopfweh

Die «richtige» Menge Alkohol zu finden, ist ein Balanceakt: Ein Weinglas auf einem Geländer. Foto: Getty Images

Wo genau schlägt Euphorie in Erbrechen um?

Wenn Menschen gemeinsam den Rauschzustand erreichen, machts doppelt Spass. Zunächst jedenfalls.

Trinken ist komplexer, als man denken mag