Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Was von Zika übrig blieb

Der weltweite Gesundheitsnotstand wegen des Zika-Virus wurde von der WHO für beendet erklärt. Was bleibt, sind die Kinder und ihre Familienangehörige, die mit den Folgen der Infektion leben müssen. Foto: Felipe Dana (AP)
Seit November 2015 haben die bra­silianischen Gesundheitsbehörden 2366 Fälle von angeborenem Zika-Syndrom diagnostiziert. Foto: Felipe Dana (AP)

Allein gelassen

Es gilt als wissenschaftlich ge­sichert, dass ein Zusammenhang zwischen Zika und Mikrozephalie besteht. Foto: Felipe Dana (AP)

Schnelle Behandlung nötig