Zum Hauptinhalt springen

Weniger übergewichtige Kinder in der Schweiz

Ein Monitoring an Schweizer Schulen zeigt einen deutlichen Rückgang des Übergewichts bei Kindern und Jugendlichen. Am deutlichsten ist die Entwicklung im Kindergarten und bei Ausländerkindern. Bereits ist von einer Trendwende die Rede.

Die Bemühungen zur Bekämpfung von Übergewicht in den Schulen und Kindergärten scheinen Wirkung zu zeigen. Foto: Isaac Lane Koval (Prisma)
Die Bemühungen zur Bekämpfung von Übergewicht in den Schulen und Kindergärten scheinen Wirkung zu zeigen. Foto: Isaac Lane Koval (Prisma)

640 Millionen übergewichtige Menschen weltweit – es ist noch keine Woche her, dass ein internationales Forscherteam diese beunruhigende Zahl vermeldet hat. Die Folgen für die Betroffenen: Ihr Risiko für Diabetes, Krebs, eine Nieren- oder Herz-Kreislauf-Erkrankung ist erhöht. Übergewicht und Fettleibigkeit haben dabei in den letzten vier Jahrzehnten so stark zugenommen, dass das Problem zumindest zahlenmässig grösser geworden ist als Untergewicht und Unterernährung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.