Zum Hauptinhalt springen

Wenn wir nur mehr Selbstdisziplin hätten

Ist Selbstkontrolle tatsächlich eine endliche Ressource? Wissenschaftler haben eine überraschende Antwort darauf gefunden.

Irgendwann verlässt uns die Selbstdisziplin. Oder kann man sie trainieren? Foto: fizkes, iStock
Irgendwann verlässt uns die Selbstdisziplin. Oder kann man sie trainieren? Foto: fizkes, iStock

Im Büro haben Aufgaben und Kollegen die Nerven blank gescheuert und die Kinder dann zu Hause mit Übellaunigkeit das Abendessen torpediert. Nun schlafen die kleinen Terroristen zwar, aber das schlechte Gewissen versperrt den Weg zum Feier­abend. Irgendeine lästige ­Aufgabe wartet immer, Papierkram, Mails oder Aufräumen. Doch vieles ­davon bleibt liegen. Mangelnde Selbstkontrolle. Der Tag war anstrengend genug: Der Weg vom Sofa führt zum Kühlschrank und mit Bier in der Hand zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.