Zum Hauptinhalt springen

«Wo ist die Pille für den Mann?»

Stephanie von Orelli, Chefärztin der Frauenklinik am Triemlispital, zu den Gefahren der Pille und den neusten Trends in der Verhütung. Diese liege nach wie vor in Frauenhand.

Nicola Brusa und Simone Rau
«Es gibt immer noch sehr viele Männer, die keine Präservative benutzen wollen», sagt Stephanie von Orelli. Foto: Sophie Stieger
«Es gibt immer noch sehr viele Männer, die keine Präservative benutzen wollen», sagt Stephanie von Orelli. Foto: Sophie Stieger

Der Fall der jungen Céline, die nach der Einnahme der Antibabypille schwer behindert ist, wühlt die Schweiz auf. Was denken Sie über diesen Fall?

Das ist sicher ein unglaublich tragischer Fall. Als Ärztin macht er einen betroffen. Man verschreibt ja selbst solche Medikamente. Solche tragischen Einzelfälle machen einem bewusst, dass man immer gut abwägen muss, was der Nutzen ist und welche Risiken man in Kauf nimmt, wenn man ein solches Medikament verschreibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen