Gigantischer Eisberg bricht ab

Von einem Gletscher auf Grönland hat sich ein Eisbrocken gelöst, der zweimal so gross ist wie Manhattan. Schon vor Jahren hatte sich der Abbruch angekündigt.

Ein Gletscher kalbt: Vom Petermann-Gletscher löst sich ein grosses Stück Eis.
Video: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vom Petermann-Gletscher in Grönland ist ein riesiger Eisberg abgebrochen. Dies zeigen Satellitenbilder, die von der US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlicht wurden. Der Nasa zufolge war an der Abbruchstelle an der Nordwestküste Grönlands bereits seit 2001 ein Riss sichtbar. Der Satellit Aqua habe am Montag und am Dienstag nun Bilder aufgezeichnet, wie sich der riesige Eisberg von dem Gletscher abgelöst habe.

Die globale Erderwärmung lässt weltweit Gletscher abschmelzen. Bereits vor zwei Jahren war ein gigantischer Brocken vom Petermann-Gletscher abgebrochen. Das Stück war damals aber noch einmal doppelt so gross wie der jetzt im Meereswasser treibende Gletscherabbruch.

Eigentliche Schmelze in grosser Tiefe

So gross die Teile auch seien, die wirkliche Gletscherschmelze ereigne sich für das blosse Auge nicht sichtbar in 600 Metern Tiefe, wo der Gletscher auf Felsgestein treffe und das Ozeanwasser wärmer sei, schrieb der deutschstämmige Meereswissenschaftler Andreas Münchow von der University of Delaware in seinem Blog.

Der neue bis zu 150 Meter dicke Eisbrocken schwimme nun im Ozeanwasser, dessen Temperatur um den Gefrierpunkt liege, und habe deshalb kaum direkten Einfluss auf die Gletscherschmelze. (rub/sda)

Erstellt: 19.07.2012, 11:34 Uhr

Artikel zum Thema

Riesiger Riss in antarktischem Gletscher

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat in der Antarktis einen kilometerlangen Gletscher-Riss ausgemacht. Ein Eisberg von gigantischem Ausmass soll demnächst abbrechen. Mehr...

Ein Eisberg so gross wie Luxemburg

Eine Jahrhundert-Kollision hat in der Antarktis einen gigantischen neuen Eisberg geschaffen. Dies könnte Einfluss auf das Weltklima haben. Mehr...

Wenn der Eisberg den Kinosaal rammt

Hintergrund James Cameron präsentierte Ausschnitte aus «Titanic 3-D». Dabei stopfte er Zweiflern mit 20 Minuten Filmmaterial eindrücklich das Maul. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Diese Farben geben den guten Ton an

Never Mind the Markets Das griechische Zinswunder

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...