Zum Hauptinhalt springen

Brasilianisches Bioethanol für den Autotank boomt

Der brasilianisch-schweizerische Unternehmer Ernesto Moeri glaubt, dass das Bild vom umweltschädlichen Biotreibstoff falsch ist. Und dass sich Brasilien bis 2050 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt.

Daraus entsteht Hochprozentiges fürs Auto: Arbeiter schneiden im Bundesstaat Parana Zuckerrohr. Foto: Paulo Whitaker (Reuters)
Daraus entsteht Hochprozentiges fürs Auto: Arbeiter schneiden im Bundesstaat Parana Zuckerrohr. Foto: Paulo Whitaker (Reuters)

Zuckerrohrpflanzen so weit das Auge reicht. Eine hügelige Zufahrtsstrasse führt mitten durch die Felder, etwas weiter hinten steigen weisse Rauchfahnen aus vier hohen Kaminen. Sie stammen von der Usina São João, einer mittel­grossen Zuckerrohrraffinerie, zwei Autostunden nordwestlich von São Paulo. Auf dem Gelände kommen und gehen Lastwagen, neben den Fabrikgebäuden stehen riesige Ethanoltanks, die vier Grössten mit einem Fassungsvermögen von 20 Millionen Liter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.