Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir verbinden die Tiere zu einem globalen Netz»

Martin Wikelski mit ausgestopfter Ente: «Das geheime Wissen der Tiere muss weltweit zugänglich sein.» Foto: Urs Jaudas

Herr Wikelski, es heisst, Sie hätten eine Katze. Wie heisst sie?