Zum Hauptinhalt springen

«Der Boden bleibt sonst ja verborgen»

Der Berner Bodenfachmann Andreas Chervet hat gezeigt, wo die Pflanzen wachsen.

Sie haben im Bodenkalender 2013 aussergewöhnliche Bodenbilder dargestellt, wovon eine Auswahl in der TA-Sommerbildserie «Die Schollen der Schweiz» gezeigt wurde. Wie ist die Idee entstanden?

Den Boden attraktiv darzustellen, ist eine knifflige Aufgabe. Er ist ja nur an der Oberfläche sichtbar, im Untergrund bleibt er verborgen. Dabei ist er so unheimlich wichtig für Pflanze, Tier und Mensch. Die Biodiversität im Boden ist beispielsweise um ein Mehrfaches höher als diejenige über dem Boden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.