Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Welt geht der Sand aus

Neue Umweltzeitbombe: Die Reserven des unterschätzten Rohstoffs Sand schrumpfen. Foto: Pixabay

15 Milliarden Tonnen Meeressand werden jährlich verbraucht

Sie bestehen aus feinsten Sandkörnern und liegen in atemberaubenden Buchten: Die 10 schönsten Strände im Ranking des «Condé Nast Traveler»-Magazins. Platz 1: Die Hafenstadt El Nido auf den Philippinen bietet rund 50 Traumstrände, umgeben von dramatischen Kalkfelsen.
Obwohl El Nido in den internationalen Bewertungen wiederholt ganz oben rangiert, ist der Ort bei Touristen noch wenig bekannt.
Die Strapazen werden mit einem schwarzen, feinen Vulkansandstrand belohnt, der vor einer dramatischen Kulisse liegt.
1 / 19

Nun wird ein Verfahren entwickelt, um Wüstensand mit Polyesterharzen zu binden und ihn so zum Bauen nutzbar zu machen.

Video: Ted-Talk von Gerhard Dust, Gründer Polycare

«Auch Wüstensand ist erschöpflich»

Meeressand ist zu billig, als dass sich ökologische Alternativen in der Bauindustrie lohnen würden.

Wissenschaft in der Verantwortung