Zum Hauptinhalt springen

«Der Wolf ist eine grössere, ernstere Sache»

Das Raubtier polarisiert: Ein Besuch im Wallis bei Georges Schnydrig, einem der umtriebigsten Wolfsgegner der Schweiz.

In der Stadt als Botschafter der Wildnis geliebt, im Berggebiet als Botschafter der Wildnis auf der Abschussliste: Der Wolf.
In der Stadt als Botschafter der Wildnis geliebt, im Berggebiet als Botschafter der Wildnis auf der Abschussliste: Der Wolf.
Getty Images

«Gegen den Wolf habe ich gar nichts. Ich bin kein Wolfshasser», sagt Georges Schnydrig (53), und es wird nicht das einzige Mal bleiben, dass er einen mit seiner Argumentation ins Staunen versetzt. Denn kaum einer kämpft vehementer gegen den Wolf als der Oberwalliser Schnydrig, kaum einer nimmt es mehr als er in Kauf, in der Öffentlichkeit als Wolfshasser dazustehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.