Zum Hauptinhalt springen

Die Asche von Tiger

Das Haustier ist für viele ein vollwertiges Familienmitglied. Doch was, wenn der geliebte Gefährte stirbt? Privat bestatten oder entsorgen lassen?

Der Kater Tiger wurde nur sieben Monate alt. Er starb nach einer Kollision mit einem Auto. Foto: Reto Oeschger
Der Kater Tiger wurde nur sieben Monate alt. Er starb nach einer Kollision mit einem Auto. Foto: Reto Oeschger

Da liegt er nun. Zusammengerollt, als würde er schlafen. Wohlgebettet auf einem rosaroten und einem lindgrünen Handtuch in einem Plastikkorb. Die Augen halb offen, der Blick erloschen, aber das Fell noch glänzend und die Schnurrhaare keck abstehend. Um das linke schwarzbraun getigerte Vorderbein hängt eine runde Metallplakette mit der eingestanzten Nummer 301258. Daneben ein Formular des neuen Tierkrematoriums: Gewicht 4,6 Kilogramm, Name: Tiger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.