Die fünf schönsten Projekte für Hobbyforscher

Crowdscience statt Crowdfunding: Wenn Forscher die Mithilfe von Laien nutzen, hilft das der Wissenschaft und dem Naturschutz.

Beim Citizen-Science-Projekt Info Flora kann man seltene Blumen wiederentdecken und melden.

Beim Citizen-Science-Projekt Info Flora kann man seltene Blumen wiederentdecken und melden. Bild: Martial Trezzini/Keystone

In der Schweiz gibt es zahlreiche sogenannte Citizien-Science-Projekte, vor allem in der Natur- und Klimaforschung. Gerade wenn uns das tolle Frühlingswetter in die Natur hinauszieht, können wir mit einem offenen Auge (und der nötigen App) zu den Fortschritten der Wissenschaft beitragen oder ein wichtiges Naturschutzprojekt unterstützen. Wir stellen die fünf schönsten Projekte vor, bei denen Sie die Natur von einer ganz neuen Seite kennen lernen.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 26.05.2017, 17:50 Uhr

Artikel zum Thema

Alle reden über Food, sie übers Essen

Ein neues Magazin will ohne Werbung über Essen schreiben. Das benötigte Startkapital wollen die Zürcher Initianten mit einem Crowdfunding und einem Festival sammeln. Mehr...

250 Franken für ein Gefühl

Der Schweizer Autor Tim Krohn hat ein neues Geschäftsmodell entwickelt: Er lässt seine Leser via Crowdfunding Geschichten kaufen, in denen eine «menschliche Regung» im Zentrum steht. Mehr...

Fans als Hauptsponsoren – ein Risiko?

Die Fanszene des FC Aarau sponsert ihren Club mittels Crowdfunding. Die Aktion ist ein grosser Erfolg, ruft aber auch Kritiker hervor. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Nichts für schwache Arme: Chinesische Arbeiter formen ein Tonfass in einer Porzellanfabrik in Jingdezhen (23. September 2017).
Mehr...