Zum Hauptinhalt springen

Die Top 50 der Klimasünder

Schluss mit fossiler Energie bis zum Jahr 2100. Warum Indien und die USA CO2-Sonderfälle sind, zeigt diese Infografik.

Keystone

Vom Schutz des Weltklimas bis zum Bergbau in der Tiefsee: Vor der Bilderbuchkulisse der bayerischen Alpen haben die G7-Staaten mit einer ganzen Reihe von Vereinbarungen Einigkeit demonstriert. Zumindest verbal leiteten sie am Montag das Ende des fossilen Zeitalters ein, verzichteten aber darauf, sich konkret auf den verringerten Ausstoss von Treibhausgasen zu verpflichten.

Es müsse «tiefe Einschnitte» bei den Emissionen geben: Die Reduzierung von Treibhausgasen bis 2050 im Rahmen zwischen 40 bis 70 Prozent verglichen mit 2010 müsse sich «am oberen Rand» bewegen. «40 Prozent sind eindeutig zu wenig», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die nachfolgende Infografik zeigt die Top 50 der CO2-Produzenten. Dabei fällt auf, dass die USA stark überproportional Klimagas-Emissionen verursachen. Bei Indien ist das Gegenteil der Fall.

Quelle: The Climate Change Performance Index (2015)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch