Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Milliardär macht die Schweiz zu Polarforscher-Nation

Drei Männer am Südpol: Björn Dahlbäck, Frederik Paulsen und WSL-Direktor Konrad Steffen (von links).
«Es ist Zeit, dass die Schweiz ein Polarinstitut erhält», sagt der schwedische Mäzen und Pharma-Unternehmer Frederik Paulsen an einer Pressekonferenz in Bern. (18. April 2016)
Unternehmer und Forscher: Sein Vermögen machte der 65-jährige Abenteurer mit Ferring Pharmaceuticals. Es ist ein Familienunternehmen.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin