Eindrückliche Kachelmann-Bilder zeigen Meteor

Ein Meteor hat am Sonntagabend für ein Naturspektakel am Abendhimmel gesorgt. Dem Wettermann sind mit Spezialkameras spektakuläre Bilder des Phänomens gelungen.

Ein Meteor erhellt den Nachthimmel über Süddeutschland, der Schweiz und Tirol. Video: Youtube/simi366 (15. März 2015)


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntagabend erhellte ein Meteor den Abendhimmel über der Schweiz. Um 20.44 Uhr sei der Meteor, im Volksmund auch Sternschnuppe genannt, für fünf bis sechs Sekunden am Himmel zu sehen gewesen, bestätigte Jonas Schenker von der Fachgruppe Meteorastronomie (FMA) auf Anfrage.

Jörg Kachelmanns Team sind mit einer speziellen Kamera spektakuläre Bilder des Phänomens gelungen:

Donnerartiger Knall

Laut Augenzeugen hat der Meteor vom Sonntag Donnergeräusche ausgelöst und sei am Ende gar aufgesplittert.

Gegenüber verschiedenen Medien berichteten zahlreiche Zeugen des Ereignisses von einem grünlichen Licht am Himmel, gefolgt von einem Knall. Der Leuchtkegel war offenbar vom Kanton Zürich über den Aargau bis in den Kanton Bern sichtbar. Auf Twitter meldeten ebenfalls viele einen Meteor, der auch über Deutschland zu sehen gewesen sein soll.

Bilder und Videos

Zugleich folgten auf Twitter Videos und Fotos, die aus Autos, vor dem Haus und aus dem Fenster aufgenommen wurden. Sie alle zeigen ein grünlich leuchtendes Licht mit Schweif am Nachthimmel.

Stefan Sauter schoss dieses Bild in Süddeutschland:

Auch Michael Burch gelang ein Schnappschuss des Meteors aus der Schweiz:

Dieses Video zeigt ein grünliches Licht über Freiburg in Süddeutschland:

(Video: Youtube/Timo Walch) (pst/thu/chk/sda)

Erstellt: 15.03.2015, 23:39 Uhr

Umfrage

Haben Sie den gestrigen Meteor auch beobachtet?

Ja.

 
11.6%

Nur den Knall.

 
16.8%

Nein.

 
71.6%

793 Stimmen


Artikel zum Thema

Meteor-Kenner skeptisch zu Leserbildern

«20 Minuten» zeigt Bilder von Lesern, die angeblich Teile des Meteoriten abbilden. Was Meteoriten-Sammler Beat Booz dazu sagt. Mehr...

Tscheljabinsk-Meteorit war nur ein Splitter eines Riesenbrockens

20 Meter gross war der Meteorit, der vor über einem Jahr über der russischen Stadt Tscheljabinsk explodierte. Nun ist klar: Der kosmische Brocken war früher Bestandteil eines grösseren Mutterasteroiden. Mehr...

Nasa zweifelt an Meteoriten-Einschlag

Vermutlich habe eine Explosion zum fünf Meter tiefen Krater in der Nähe der Hauptstadt Nicaraguas geführt, sind Weltraumexperten überzeugt. Ein Meteorit hätte einen Feuerball erzeugt. Dieser blieb jedoch aus. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Die grosse Vorbereitung: Eine Woche vor Beginn des eidgenössischen Schwing- und Älplerfests in Zug wird ein Schwingplatz mit Sägemehl ausgelegt. (16. August 2019)
(Bild: Alexandra Wey) Mehr...