Zum Hauptinhalt springen

Eiskalte Einöden

Im Buch «Planet Wüste» stellt Michael Martin die faszinierendsten Extremlandschaften der Erde vor — darunter auch Grönland.

Von Barbara Reye
Vier Fünftel der Fläche Grönlands sind von einem 800'000 bis 120'000 Jahre alten und bis zu 3400 Meter mächtigen Eispanzer bedeckt. Foto: Michael Martin
Vier Fünftel der Fläche Grönlands sind von einem 800'000 bis 120'000 Jahre alten und bis zu 3400 Meter mächtigen Eispanzer bedeckt. Foto: Michael Martin

Vier Monate lang ging die Sonne über Nordgrönland nicht mehr auf. Nur der Vollmond brachte den Bewohnern in Qaanaaq, einer der nördlichsten Siedlungen der Erde, bei klarem Himmel kurz etwas Licht. Seit ein paar Tagen ist die finstere Polarnacht in dieser Gegend vorbei. Und in den Mittagsstunden dämmert es sogar schon wieder. Dennoch herrschen weiterhin Tageshöchsttemperaturen von lediglich minus 25 Grad Celsius, sodass nicht unbedingt Frühlingsgefühle aufkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen