Findet die Nasa bald Leben im Weltraum?

Sie haben die richtige Grösse und Temperatur, um Leben entstehen zu lassen: Die Nasa hat mit dem Kepler-Teleskop zehn erdähnliche Planten entdeckt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Nasa-Weltraumteleskop hat zehn neue Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems entdeckt, auf denen es möglicherweise Leben geben könnte. Sie hätten die richtige Grösse und Temperatur, um potenziell Leben entstehen zu lassen, wie eine vierjährige Suche des Kepler-Teleskops ergab und Wissenschaftler Mario Perez am Montag mitteilte.

Insgesamt seien 49 Planeten in der sogenannten Goldilocks Zone oder habitablen Zone gefunden worden – jedoch sei überhaupt nur in einem Viertel eines Prozents dieser Galaxie gesucht worden. In ihr gibt es insgesamt rund 200 Milliarden Sterne.

Wie die Nasa-Forscher herausfanden, umkreisen sieben der zehn erdgrossen neuen Planeten Sterne, die unserer Sonne ähneln. Auch dies trägt zu der Wahrscheinlichkeit bei, dass dort Leben möglich sein könnte.

Insgesamt stellte die Nasa am Montag 219 Planeten vor, die im Zuge der Teleskop-Mission seit 2009 gefunden wurden. Ziel war, festzustellen, wie häufig Planeten in der habitablen Zone vorkommen, und wie viele erdgrosse Planeten es dort mit de (chk/AP)

Erstellt: 20.06.2017, 05:30 Uhr

Artikel zum Thema

Nasa plant Expedition zur Sonne

Eine Sonde soll Erkenntnisse über die Beschaffenheit der Sonnenatmosphäre gewinnen. Dort herrschen Temperaturen von bis zu drei Millionen Grad Celsius. Mehr...

«Nahrungsquelle» auf Saturn-Mond entdeckt

Die Nasa-Raumsonde Cassini hat auf dem eisigen Saturn-Mond Enceladus offenbar Voraussetzungen für Leben gefunden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...