Zum Hauptinhalt springen

Forscher entdecken in Peru fossile Tabakblätter

Die Blätter, auf die Paläontologen im Nordosten des Landes stiessen, könnten bis zu 2,5 Millionen Jahre alt sein. Und sie könnten die Geschichtsschreibung durcheinander bringen.

Deutlich sichtbar: Die Pflanzen im 30 Zentimeter grossen Steinblock.
Deutlich sichtbar: Die Pflanzen im 30 Zentimeter grossen Steinblock.
Keystone

Ein Team des paläontologischen Museums in Trujillo entdeckte den versteinerten Block mit einer Grösse von rund 30 Zentimetern nach eigenen Angaben im Amazonas-Gebiet in einer Gesteinsschicht.

«Diese Entdeckung erlaubt es, davon auszugehen, dass die Tabakpflanze bis ins Pleistozän zurückgeht und dass ihr Ursprung im Norden von Peru liegt», erklärte das Museum. Bislang waren Forscher stets davon ausgegangen, dass die ersten Spuren der Tabakpflanze zwischen 5000 und 6000 vor Christus zu finden sind.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch