Zum Hauptinhalt springen

Gigantische Wasserhosen auch in der Schweiz

Riesige Sturmwellen haben die Küsten Westeuropas überflutet. Die Schweiz blieb in dieser Wetterkonstellation verschont. Es hätte auch anders kommen können.

Wasserhosen auf dem Zürichsee am 5. Januar 1919. Das Bild ist entstanden nach der Skizze eines Augenzeugen.
Wasserhosen auf dem Zürichsee am 5. Januar 1919. Das Bild ist entstanden nach der Skizze eines Augenzeugen.
Naturforschende Gesellschaft Zürich

Ein ausgeprägtes Sturmtief wie in diesen Tagen nahe den britischen Inseln betraf zwar die Schweiz nur am Rande. Doch nicht immer gehen solche Grosswetterlagen glimpflich aus. Geschichtsbücher und neue Computeranalysen zeigen, dass es bei solchen Druckkonstellationen auch anders kommen kann. Zum Beispiel am 5. Januar 1919.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.