Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Heute sind wir besser in der Lage, auf Vulkanasche zu reagieren»

Fliegen oder nicht fliegen, das ist die Frage: Ein Flugzeug startet am Flughafen im deutschen Düsseldorf. (21. April 2010)
Naturschauspiel: Ausbruch des Grimsvötn-Vulkans im Südosten Islands. Auch damals wurden Teile des europäischen Flugverkehrs behindert. (21. Mai 2011)
Gegroundet: Eine Anzeigetafel am Flughafen Hamburg zeigt an, welche Flüge wegen der Aschewolke des Vulkans Grimsvötn annulliert wurden. Auch andere norddeutsche Flughäfen waren von der Luftraumsperrung betroffen. (25. Mai 2011)
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.